Inhaltsverzeichnis

MATERIALLISTE

  • Schafwolle
  • Stopfwolle
  • Naturkordel
  • Zollstock/ Maßband
  • Schere
  • Tacker
DWIS Fahrzeug Dämmung Lilia ermittel den Schafwoll Bedarf

DIE VORBEREITUNG

Unterkonstruktion anbringen

Bevor Du mit dem Dämmen Deines Campers beginnst, empfehlen wir eine Unterkonstruktion zu bauen.

Diese wählst Du individuell nach Deinem Aus -u. Möbelbau.

Der Unterbau ermöglicht eine einfach, schnelle und vor allem unkomplizierte Installation der Schafwolldämmung auf natürlichem Wege im Camper- Van.

Materialbedarf ermitteln

Allgemein ermittelst Du den Bedarf über Länge x Breite Deines Fahrzeugs. Unsere Schafwolle hat eine Standardabmessung von 60 cm Breite und 600 cm Länge. (3,6 m² pro Rolle)

Dein individueller Bedarf ergibt sich, in dem Du die zu dämmenden Flächen Deines Campers ausmisst und addierst. 

DIE DURCHFÜHRUNG

Die Installation der Schafwolle Dämmmatten ist mit einigen wenigen Handgrillen schnell und simpel erledigt. Wir empfehlen als Anregung nachstehendes Vorgehen.

Seitenwände

Im ersten Schritt raten wir die Seitenwände zu isolieren, da die Schafwolle großflächig angebracht werden kann.

Dazu werden die Flächen der Seitenwände ausgemessen. Anschließend wird die Schafwolle entsprechend zugeschnitten.

Im nächsten Schritt werden die Zuschnitte einfach hinter die Unterkonstruktion geklemmt.

Hecktüren

Alle Hohlräume der Hecktüren werden ebenfalls lückenlos mit den entsprechenden Schaffwoll- Zuschnitten gedämmt.

Achtung: Die Ablaufkanäle an den Türseiten, welche senkrecht nach unten verlaufen, müssen freigelassen werden inkl. Ablauflöcher. Diese werden nicht mit Schafwolle versehen.

Decke

Die Dämmmatten werden an der Decke nach gleichem Vorgehen installiert.

Bei der Decke empfehlen wir zusätzlich mit Hilfe einer Naturkordel und Tacker ein Netz zur Fixierung anzubringen, damit die Schafwolle nicht durchhängt.

Hohlme

Alle Fahrzeughohlräume werden zum Schluss mit loser Stopfwolle vollständig aufgefüllt.

Dazu drückt man die lose Schafwolle in alle schwer zugänglichen Bereiche im Wohnmobil u. Camper bis alles lückenlos isoliert ist.

Tipp:

  • Reststücke der Schafwolldämmung eignen sich ebenfalls prima als Stopfwolle.
  • Senkrechte Kondenzkanäle, die vom Hersteller vorgesehen sind, empfehlen wir freizulassen.

DIE NACHBEREITUNG

Zum Schluss wird nochmal alles kontrolliert zwecks lückenloser und vollständiger Dämmung.

Je ordentlicher die Camper Dämmung installiert ist, umso besser ist die Dämmwirkung. Das gilt für jeden Dämmstoff, egal ob Schafwolle, Armaflex, Kaifelx etc. 

Nach Bedarf kannst Du an gewissen Stellen eine zusätzliche Fixierungen mit einer Naturkordel und Tacker anbringen. Das gewährleistet den Schafwoll Dämmmatten noch mehr Formstabilität.

DAS FAZIT

Die Schafwolle fühlt sich sehr wertig und natürlich an. Die Dämmmatten lassen sich nicht nur promt, sondern vor allem auch sehr einfach im Camper Van anbringen. Dank der losen Stopfwolle lassen sich Fahrzeuginnenräume lückenlos dämmen, was sich mit synthetischen Dämmstoffen, wie Armaflex oder Kaiflex nicht realisieren lässt. Schafwolle eignet sich prima als Dämmstoff für Camper und Wohnmonile. Zum einen weist Schafwolle von Natur aus grandiosen Dämmwerten, zum anderen überzeugt diese mit zahlreichen weiteren positiven Eigenschaften. Ins Besondere in Hinblick auf ein gesundes Raumklima oder eine smarte Feuchtigkeitsregulierung. Das oben beschriebene Vorgehen ermöglicht eine 100% natürliche Installation der Schafwollisolierung im Camper. Bei Bedarf kann die Wolle rückstandlos entfernt und auf ökologischem Wege entsorgt werden.

VORHER ​

NACHHER

VIDEO TUTORIAL

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

DEINE MEINUNG ZÄHLT

Du hast Fragen, Anregungen, Tipps, Verbesserungsvorschläge oder Dir ist ein Fehler aufgefallen?
Schreib uns unten in die Kommentarbox..

Kommentare

Schreibe einen Kommentar